Josera und die Umwelt

Mit ressourceneffizienten Produktionsverfahren und umweltschonenden Transportprozessen reduziert JOSERA nachhaltig die Umweltbelastung. Für unser Engagement zur Einsparung von Energie und CO2 wurde JOSERA bereits mehrfach ausgezeichnet. Um unsere Umweltleistung auch weiterhin nachhaltig zu optimieren, stellt JOSERA im Rahmen des Umwelt- und Energiemanagementsystems kontinuierlich sämtliche Prozesse und Produkte auf den Prüfstand.

Reduzierung der Umweltbelastung

CO2-Emissionen durch nachhaltige Aufforstungsprojekte ausgleichen

Seit 2013 werden Umweltprojekte im Auftrag von JOSERA-ERBACHER durchgeführt, um die CO2-Emissionen der Firmengruppe auszugleichen. So werden jedes Jahr rund 100.000 Bäume gepflanzt  um die CO2-Emissionen auszugleichen, die im vorherigen Jahr am Standort des Unternehmens in Kleinheubach infolge Produktion und Verkehr erzeugt wurden. Die Projekte, die im Südwesten Tansanias stattfinden, schaffen außerdem Einkommen für die lokalen Partner und deren Dörfer und tragen zu einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen vor Ort bei.

 

 

Umweltschonende Warenverkehre & kurze Transportwege

Um die Emissionen durch den Transport von Rohstoffen zu reduzieren, verlagert JOSERA zunehmend Transporte von der Straße auf das Gleis. Mit der Erweiterung des firmeneigenen Gleisanschlusses transportiert JOSERA bis zu 40.000 Jahrestonnen mit der Bahn und spart dadurch rund 3.200 LKW-Fahrten pro Jahr ein.
Kurze Transportwege durch die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten reduzieren den CO2-Ausstoß zusätzlich.

 
Nachhaltiges Bauen auf natürlicher Basis – das JOSERA Hochregallager aus Holz

Seit 2011 verfügt JOSERA am Standort Kleinheubach über eine nach wie vor faszinierende Hochbauinnovation – das 30 m hohe JOSERA Hochregallager. Für den Bau wurde ausschließlich massives Brettschichtholz aus regionaler Forstwirtschaft (PEFC zertifiziert aus dem Odenwald und Spessart) eingesetzt und bewusst auf eine Stahlkonstruktion verzichtet. Damit setzt JOSERA nicht nur einen neuen Standard im Holzbauwesen, sondern sparte auch 2.100 Tonnen CO2 ein.

 

Strom aus regenerativen Energiequellen

Alle unsere Produkte werden bereits seit 2003 ausschließlich mit zertifiziertem Ökostrom aus erneuerbaren Energien hergestellt. Neueste Produktionsverfahren gewährleisten darüber hinaus einen niedrigeren Energieverbrauch.
 
Verwendung umweltgerechter Verpackungen – Nicht nur das, was drin ist, zählt.

Wir achten nicht nur bei unseren Produkten auf Nachhaltigkeit, sondern auch bei unseren Verpackungen. Deshalb verwenden wir für unsere Papierverpackungen im Heimtierbereich ausschließlich Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unsere Kunststoffverpackungen sind zu 100% recyclingfähig und bestehen zum Teil auch aus recyceltem Material. Auch unsere Umkartonagen sind grundsätzlich vollständig aus Recyclingmaterial hergestellt.



 

Natürlich drucken – Druckerzeugnisse aus FSC-zertifiziertem Papier

JOSERA lebt Klimaschutz – unsere Mitarbeiter drucken ausschließlich auf Kopierpapier aus Recyclingpapier. Zudem verwenden wir für den Druck aller Broschüren für Hunde-, Katzen- und Pferdefutter lediglich Papier, das vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert ist. Zusätzlich wird ein Teil unserer Broschüren und Werbemittel klimaneutral gedruckt. Die Unterstützung von Naturschutzprojekten, wie z.B. in Mosambik, gleicht so die durch den Druck verursachten CO2-Emissionen aus.

 

 
Biologische Abluftreinigung - das JOSERA-Biobeet

Für die Geruchsreduzierung der Futtermittelproduktion wurde im Oktober 2012 eine Biofilteranlage in Betrieb genommen. Mikroorganismen sorgen im Biobeet für die biologische Reinigung der gesamten Abluft der Heimtierfutterproduktion.
 
Klimaneutraler Paketversand bei JOSERA

Der postalische Versand bei JOSERA wird durch den Dienstleister DPD durchgeführt, da hier mit dem Projekt Total Zero ein zusätzlicher Umweltnutzen gewährleistet wird.
Total Zero ist der CO2-neutrale Versand des Paket- und Expressdienstleisters DPD. Mit dem Projekt wird dafür gesorgt, dass jedes Paket CO2-neutral versendet und so die Umwelt geringer belastet wird.
Um daher auch in diesem Bereich einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben hat sich JOSERA für diesen Dienstleister mit einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Strategie entschieden.
Mehr Informationen dazu unter: www.dpd.de/totalzero.


 
     

Förderung umweltschonender und nachhaltiger Ideen

Auszeichnung von JOSERA als ÖKOPROFIT-Betrieb

Seit 2003 ist JOSERA ausgezeichneter Betrieb der Organisation ÖKOPROFIT am bayerischen Untermain aufgrund verschiedener Initiativen zur Einsparung von Energie und CO2.

 
  

 
Auszeichnung mit dem Klimaschutzpreis 2013 des Bund Naturschutz

Der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Miltenberg, verleiht der Erbacher-Gruppe den Klimaschutzpreis 2013 für besondere Aktivitäten im Bereich Klima- und Umweltschutz. Das Gremium überzeugten unter anderem das Hochregallager aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz aus dem benachbarten Odenwald sowie die stetig wachsende Zahl an Rohstoffanlieferungen mit der Bahn.
 

Umwelt- & Energiemanagementsystem

Umweltmanagementsystem

JOSERA stellt kontinuierlich sämtliche Prozesse und Produkte sowie Dienstleistungen in Sachen Umweltschutz auf den Prüfstand, um unsere Umweltleistung nachhaltig zu optimieren. Dafür hält JOSERA ein eigenes Umweltmanagementsystem nach EMAS seit 2005 und DIN EN ISO 14001:2004 aufrecht und veröffentlicht regelmäßig eine Umwelterklärung. Zusammen mit dem Umweltmanagementsystem wird diese jährlich von einem zugelassenen, unabhängigen Umweltgutachter bewertet.  


"Nachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz" - als Teilnehmer am Umweltpakt Bayern verpflichtet sich JOSERA zusätzlich zu einer qualifizierten freiwilligen Umweltleistung.
 

Energiemanagementsystem

Seit 2012 hat JOSERA ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 implementiert.
 

Qualität bei JOSERA

Unsere Produkte werden nach den neuesten Erkenntnissen in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt und umweltschonend hergestellt.

Die JOSERA Qualitätsgarantie und unser Qualitätsmanagementsystem

Unsere JOSERA Qualitätsgarantie verspricht unseren Kunden höchste Produkt- und Prozessqualität.

Das nach der DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte Labor der Josera Erbacher Service GmbH & Co. KG führt umfangreiche Untersuchungen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durch und garantiert höchste Sicherheit der Analyseergebnisse.
Unsere QS-Zertifizierung steht für höchste Qualität und Sicherheit vom Futtermittel bis hin zum Lebensmittel.
 
 
Die DLG-Plus-Zertifizierung bescheinigt JOSERA die Reinheit und Qualität der eingesetzten Rohwaren und Zusatzstoffe. Rohstoffe aus der Region werden bevorzugt, sofern sie unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden.
 
 

Seit Anfang 2013 kann JOSERA als erster Petfood-Hersteller eine DLG-Zertifizierung vorweisen. Die DLG Testservice GmbH, eine Tochterfirma der Deutschen Landwirtschaft Gesellschaft (DLG), nahm neben der Auditierung des gesamten Betriebes auch eine spezielle Überprüfung einzelner Hundefuttersorten vor.
 
 
 


 

Unser Qualitätsmanagementsystem

JOSERA verfügt über ein nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Daneben sichert JOSERA hohe Standards in guter Hygienepraxis, Arbeitssicherheit und HACCP (Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit) zu.
 

Qualitätssicherung und Innovationskraft

Sicherung der Qualität durch langfristige Geschäftsbeziehungen

JOSERA legt größten Wert auf eine langfristige und zuverlässige Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern auf Augenhöhe. Dadurch lassen sich unsere hohen Qualitätsanforderungen an die Rohwaren realisieren und wir erzeugen einen nachhaltigen und ehrlichen Nutzen für unsere Kunden.

Höchste Verträglichkeit der JOSERA Qualitätsprodukte

Durch den Einsatz organisch gebundener - statt anorganisch gebundener - Spurenelemente in Mineralfuttern entlasten JOSERA Produkte den Stoffwechsel der Tiere. Dadurch verringert sich auch der Spurenelementeintrag in die Umwelt deutlich.

JOSERA und soziale Verantwortung

JOSERA engagiert sich aus Überzeugung für Mitmenschen und nachkommende Generationen rund um den Globus: Im Rahmen der ERBACHER-STIFTUNG und der Family Cooperation for Food unterstützt JOSERA tatkräftig Entwicklungsprojekte weltweit. Auch unsere Region liegt uns am Herzen. JOSERA setzt daher auf regionale Mitarbeiter und Rohwaren.

Weltweites Engagement

Die ERBACHER-STIFTUNG

Die ERBACHER-STIFTUNG wurde 1989 von der Familie Erbacher ins Leben gerufen. Oberstes Ziel der Stiftung ist es, Leben auf dem Land wieder lebenswert zu machen. Verantwortung zu übernehmen für diejenigen, die in Armut leben.
In über 30 Ländern weltweit und besonders in ausgewählten Schwerpunktländern unterstützt die ERBACHER-STIFTUNG finanziell Entwicklungsprojekte in ländlichen Regionen. Die Vorhaben verbessern nicht nur die nachhaltige Nutztierhaltung, den Pflanzenbau und die Trinkwasserversorgung, sondern auch die Ernährungssituation sowie Lebensqualität der Menschen. Außerdem fördern sie Umwelt- und Klimaschutz.
Auch Mitarbeiter von JOSERA haben die Möglichkeit, Projekte der Stiftung zu besuchen und sich im Stiftungsrat zu engagieren.

Family Cooperation for Food

Ein weiteres, von der ERBACHER-STIFTUNG unabhängiges Programm, ist die Initiative Family Cooperation for Food (kurz FCF). FCF verfolgt dabei das Ziel die Ernährungs- und Lebenssituation in Ostafrika zu verbessern, mit einem besonderen Fokus auf Tansania, indem wir lokale landwirtschaftliche Unternehmen bei der Entwicklung von nachhaltigen und erfolgreichen Geschäftsmodellen unterstützen.  Dazu fließen das Know-How über Ernährung und Landwirtschaft sowie die jahrzehntelange Erfahrung unserer Familienunternehmen in den Projekten zusammen.

Zurzeit laufen zwei Projekte unter dem Schirm FCF:

Im ersten Projekt geht es um die Gründung einer Bäckerei in Njombe, in den südwestlichen Hochebenen von Tansania. Wir befinden uns aktuell in der Planungsphase, indem unser interdisziplinäres Team dem lokalen Partner Beratung in den Bereichen Backtechniken, Stromversorgung, Marketing und Vertrieb sowie Business Management anbietet. Neben der Beratung wird eine finanzielle Unterstützung angeboten mit dem Ziel, dass die Bäckerei mittelfristig als selbstständiges lokales Unternehmen den tansanischen  Markt mit hochwertigen Backprodukten erfolgreich  beliefert.

Ein zweites Projekt befasst sich mit der Milchwirtschaft. Aktuell planen wir eine Zusammenarbeit mit Milchbetrieben in Tansania um deren Milchquantität und -qualität zu steigern. Diese Betriebe werden als Familienunternehmen geführt und liegen in den Regionen Tanga und Iringa. In dem Projekt berät JOSERA-ERBACHER zu den Themen Milchkuhbetriebsmanagement, Kälberaufzucht, Futteranbau und -konservierung sowie Futtertechniken an. Dabei soll eine  Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil sein: die tansanischen Milchbauer profitieren von der Expertise  unserer Firmen, und JOSERA-ERBACHER könnte, langfristig betrachtet, potentielle neue Partner in Tansania gewinnen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Regionales Handeln für eine starke Region

Menschen aus der Region
Neben zahlreichen Lieferanten und Dienstleistern aus der Region stammen viele unserer Mitarbeiter aus der Umgebung. Mit dem Ausbau des Firmenstandortes Kleinheubach schafft und sichert JOSERA Arbeitsplätze. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des bayerischen Untermains.

Rohwaren aus der Region
Unsere Mission ist die nachhaltige und regionale Erzeugung hochwertiger Tiernahrung auf Basis lokal verfügbarer Ressourcen. Als Träger des Gütezeichens DLG-Plus verarbeitet JOSERA größtenteils Rohwaren aus der Region oder aus Deutschland.